TCM und Akupunktur

Die Traditionell Chinesische Veterinärmedizin ist mehrere
tausend Jahre alt. Ein Teilgebiet davon ist die Akupunktur.
In der TCM werden der Allgemeinzustand und Erkrankungen des
Patienten unter den Aspekten von Yin und Yang und den
5 Wandlungsphasen betrachtet. Eine Erkrankung wird als Stau
des Qi (Lebensenergie) angesehen. Ziel ist es, den Qi-Fluss
wieder ins Gleichgewicht zu bringen, und so die Selbsthei-
lungskräfte des Körpers zu stärken.

Bei der Akupunktur wird mit Nadeln oder Laser gearbeitet.
Es besteht auch die Möglichkeit, bei der Nadeltherapie dem
Körper Wärme (Moxibustion) zu zuführen.

Die Nadelung erfolgt an Akupunkturpunkten des Tiers, die
auf Meridianen (Energieleitbahnen) liegen, um dort auf den
Qi-Fluss einwirken zu können.

Akupunktur kann bei vielen Erkrankungen hilfreich sein.
Hierzu zählen zum Beispiel Lahmheiten, Gelenksprobleme,
Organbeschwerden und andere.

Tierarztpraxis Denzlingen

Dr. med. Annette Kneucker
Thüringer Straße 7 · 79211 Denzlingen
Telefon 07666 / 7868

Akupunktur